Was ist eine Allnet Flatrate?

Eine Allnet Flat ist ein Handytarif, bei dem Du für das Telefonieren in alle 4 deutschen Mobilfunknetze (D1, D2, o2/E+) und ins deutsche Festnetz nur einen bestimmten Festbetrag (Flatrate) pro Monat bezahlst.

Was ist eine Allnet Flat?

Nicht in der Allnet Flat enthalten sind Anrufe ins Ausland oder zu so genannten Sonder- oder Servicenummern. In der Allnet Flat ist meistens eine SMS Flat enthalten.

Hinweis: Auf Grundlage der Roaming-Verordnung ist es Kunden ab dem 15.6.17 auch gestattet, Ihre Allnet Flat im Ausland zu nutzen. Im Zweifel einfach deinen Mobilfunkanbieter kontaktieren, was im EU-Ausland gilt.

Für wen lohnt sich eine Allnet Flat?

Ein Handyvertrag mit einer Allnet Flatrate lohnt sich dann, wenn Du nicht nur ständig erreichbar bist, sondern selbst häufig und mit verschiedenen Kontakten & Freunden telefonierst. Schon ab einer Gesprächsdauer von durchschnittlich gerade einmal 5 Minuten pro Tag ist eine Allnet Flat günstiger als ein Prepaid Tarif mit 100 Freiminuten.

Hinzu kommt, dass Du bei einer Allnet Flat vor überraschenden hohen Zusatzkosten geschützt bleibst. Denn egal wie lange die telefonierst, SMS schreibst oder im Internet surfst, dein Mobilfunkanbieter berechnet Dir immer den selben monatlichen Fixpreis.

Unser Tipp: Gute & günstige Handy-Flats gibt es auch schon ohne Vertragslaufzeit. Wer sich nicht lange binden möchte, dem raten wir zu dieser Vertragsart. In unserem Vergleich “Monatliche Kündbare Allnet Flats” findest Du passende Anbieter & Tarife.

Was kostet eine Allnet Flat?

Die Kosten für eine Allnet Flat schwanken sehr stark. Günstige Prepaid Angebote kannst Du bereits für weniger als 6 Euro pro Monat buchen, während die teuerste Allnet Flat mehr als 200 Euro im Monat kostet. Die großen Preisunterschiede entstehen vor allem beim Datenvolumen, das zur Verfügung steht und durch die maximal mögliche Geschwindigkeit beim mobilen Surfen. Je größer das Datenvolumen und je höher die Surfgeschwindigkeit, um so mehr kostet die Allnet Flat.

Wie findest Du eine ideale Allnet Flat für Dich?

Da spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Zunächst einmal solltest Du feststellen ,was für eine Art von Handynutzer Du bist. Klassische Telefongespräche oder SMS verlieren langsam an Bedeutung. Die meisten aktuellen Handys sind Smartphones mit Zugang zum Internet.

Der entscheidende Faktor bei denen ist das monatliche Datenvolumen, das genutzt werden kann. Anwendungen wie Videotelefonate oder das Streamen von Musik und Videoclips verbrauchen viel Daten. Da kann eine scheinbar günstige Allnet Flat mit geringen Datenvolumen schnell teuer werden.

Selbst in welcher Region Du wohnst, spielt eine entscheidene Rolle. In ländlichen Regionen kann die Netzqualität von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein. Auch in Ballungsgebieten sind die Netze unterschiedlich gut & schlecht. Wenn Du Dir wirklich sicher gehen möchtest, welches Netz bei Dir vor Ort die beste Qualität hat, dann bieten Dir die Netzprovider einen Netztest an. Mit diesem kannst Du dann die Netzqualität ermitteln.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wenn Du gern SMS schreibst, solltest Du darauf achten, dass eine SMS Flat in der Allnet Flat eingeschlossen ist. Das ist nicht immer der Fall. Vorsicht auch bei Tarifen mit Datenautomatik. Wenn das Datenvolumen verbraucht ist, bucht der Anbieter ohne Aufforderung neues Volumen nach, allerdings gegen einen saftigen Aufpreis.

Nützliche Quellen:

Was ist eine Allnet Flatrate?
4 (80%) 2 Bewertung[en]

Diese Seite teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.