Allnet Flat ohne Datenautomatik: Handytarife im Vergleich 2018

Du bist auf der Suche nach einem Allnet Flat Handytarif ohne integrierte Datenautomatik?

Wir haben die besten Tarife ohne Datenautomatik in drei unterschiedlichen Kategorien für Dich zusammengestellt und verraten Dir darüber hinaus, warum ein Tarif mit Datenautomatik schnell sehr teuer werden kann.

Handytarife ohne Datenautomatik im Vergleich




Prepaid Allnet Flat Tarife + monatlich kündbare Verträge ohne Datenautomatik (Alle Netze)

Wenn Du Dich nicht an langfristige Handyverträge binden möchtest, ist ein Prepaidtarif mit Allnet Flat genau das Richtige für Dich. Mit den nachfolgend aufgelisteten Tarifen telefonierst Du zu einem festen Preis pro Monat in alle deutschen Netze und kannst zudem auch unbegrenzt im Internet surfen. Alle drei Tarife kommen selbstverständlich ohne Datenautomatik daher und lassen sich auf Wunsch ganz bequem monatlich kündigen.

Die günstigsten drei Prepaid Anbieter ohne Datenautomatik

  1. simply LTE 1500 + LTE 3000 – ab 6,49 €
  2. klarmobil Allnet Flat ohne Laufzeit – ab 11,99 €
  3. frenetmobile FreeFlat 2000 ohne Laufzeit – ab 11,99 €

Handytarife mit Allnet Flat ohne Datenautomatik (Alle Netze)

Wenn Du Dein Handy nicht monatlich aufladen möchtest, kannst Du Dich alternativ auch für einen Handyvertrag mit Allnet entscheiden. Zwar verfügen mittlerweile zahlreiche Mobilfunkverträge über eine fest integrierte Datenautomatik, unsere drei nachfolgend aufgelisteten Tarife kommen jedoch ohne eine derartige Option daher. Auch diese Tarife ermöglichen Dir selbstverständlich kostenloses Telefonieren in alle deutschen Netze und grenzenloses Surfen im World Wide Web.

Die günstigsten drei Allnet Flat Anbieter ohne Datenautomatik

  1. freenetmobile FreeFlat 2000 – 9,99 €
  2. DiscoTel Flat M – 6,99 €
  3. sparhandy Allnet-Flat m SIM Only Aktion 2017

Die besten & günstigsten Handytarife ohne Datenautomatik bis 2 GB

Nicht jeder benötigt unbedingt immense Mengen an monatlichem Datenvolumen. Wenn auch Du vorwiegend über WLAN ins Internet gehst, dürfte ein Allnet Flat Tarif mit einem monatlichen Inklusivvolumen von bis zu 2 GB vollkommen ausreichend sein. Versteckte Kosten musst Du bei diesen Tarifen aufgrund der nicht vorhandenen Datenautomatik nicht befürchten, sodass Du Dich voll und ganz aufs unbegrenzte Telefonieren und auf Ausflüge ins Netz konzentrieren kannst.

  1. Freenetmobile FreeFlat 2 GB für 9,99 €
  2. GMX All Net Flat LTE 2 GB für 9,99 €
  3. simply LTE 2 GB für 9,99 €
  4. klarmobil Allnet Flat 2 GB (D1-Netz)

Kostenfalle Datenautomatik – so teuer kann’s werden (Beispielrechnung)

Vielleicht bist Du auch schon über den Begriff Datenautomatik gestolpert, ohne wirklich zu wissen, was genau sich dahinter verbirgt. Im Grunde genommen lässt sich eine Datenautomatik sehr leicht erklären:

datenautomatik rechenbeispiel

Stell Dir vor, Du besitzt einen Handytarif mit 2 GB Inklusivvolumen zum Surfen im Internet. Wenn diese 2 GB aufgebraucht sind, wird Deine Sufgeschwindigkeit in der Regel gedrosselt. Bei einem Tarif mit Datenautomatik ist das allerdings nicht der Fall: Überschreitest Du hier Dein Datenvolumen, so wird automatisch neues Datenvolumen nachgebucht – natürlich gegen Aufpreis. So kann ein ursprünglich sehr kostengünstiger Tarif schnell zur Kostenfalle werden.

Ein simples Beispiel:

Die Allnet Flat von smartmobil kostet mit 1,5 GB Datenvolumen 7,49 Euro im Monat. Wenn Du die 1,5 GB beim Surfen aber überschreitest, werden automatisch 200 MB neues Datenvolumen hinzugebucht – und das maximal drei Mal pro Monat.

Bei einem Preis von 2 Euro pro zusätzlicher Buchung sind das bereits 6 Euro zusätzlich im Monat, sodass der eigentlich günstige Tarif schon 13,49 Euro pro Monat kostet. Auf ein Jahr hochgerechnet sind das rund 160 Euro statt der ursprünglich einkalkulierten 89,99 Euro – ein Unterschied von rund 70 Euro! Du solltest Dir vorab also gut überlegen, ob ein Tarif ohne Datenautomatik vielleicht nicht doch die bessere Wahl wäre.

Ein Handyvertrag MIT Datenautomatik lohnt sich nur wenn…

  • Du Deinen Datenverbrauch beim Surfen im Netz immer fest im Blick hast
  • Du in erster Linie schnell durchs Internet surfen möchtest
  • Du es Dir leisten kannst, hin und wieder mehr zu zahlen, wenn die Datenautomatik Datenvolumen nach bucht

Ein Handyvertrag ohne Datenautomatik macht Sinn wenn…

  • Du nicht permanent auf Deinen Datenverbrauch achten möchtest
  • Du keine Probleme damit hast, nach dem Verbrauch des Inklusivvolumens etwas langsamer im Netz zu surfen
  • Du keine versteckten Extrakosten magst
Das könnte Dich auch interessieren:

Wie hat dir unser Artikel gefallen? Gibt uns Feedback!
Allnet Flat ohne Datenautomatik: Handytarife im Vergleich 2018
4 (80%) 2 Bewertung[en]

Diese Seite teilen!